USA: Biden will Babymilch einfliegen lassen – mit Hilfe eines Verteidigungsgütergesetzes – Revolverblatt.news

Startseite » USA: Biden will Babymilch einfliegen lassen – mit Hilfe eines Verteidigungsgütergesetzes – Revolverblatt.news

In den USA ist Babynahrung derzeit ein knappes Gut. Vor allem fehlt Milchpulver für Säuglinge in vielen Supermarktregalen. Betroffene Eltern suchen verzweifelt nach letzten Restbeständen, auch über Staatsgrenzen hinaus. Der Engpass führt – fast schon natürlich – zu Spekulationen, ob auch diese Krise gewollt ist. Denn zugleich wird die Natürlichkeit des Stillens seit geraumer Zeit in Frage gestellt, vermutlich um Werbung für neue künstliche Ersatzprodukte zu machen, aber auch mit dem absurden Argument, dass Menschen, die auf das Gesundheitsförderliche des Bruststillens hinweisen, eventuell die Impfskepsis junger Eltern fördern. Gemeint ist wohl die Skepsis gegenüber den traditionellen Vorsorgeimpfungen, nicht die gegenüber den neuartigen mRNA- oder Vektorimpfstoffen.

Der Beitrag USA: Biden will Babymilch einfliegen lassen – mit Hilfe eines Verteidigungsgütergesetzes erschien zuerst auf Tichys Einblick.

weiterlesen: Tichys Einblick

Leave a Reply

Your email address will not be published.