Bundesbeauftragter für Datenschutz bewirbt Twitter-Konkurrenten Mastodon – Revolverblatt.news

Startseite » Bundesbeauftragter für Datenschutz bewirbt Twitter-Konkurrenten Mastodon – Revolverblatt.news

Nachdem der Verkauf der Kurznachrichtenplattform Twitter an den Milliardär Elon Musk beschlossen ist, kehren viele Nutzer dem sozialen Medium den Rücken. Musk begründete seinen Kauf vor allem damit, die Meinungsfreiheit auf der Plattform schützen zu wollen, nachdem in der Vergangenheit oft mit fragwürdiger Begründung Accounts gesperrt worden sind – besonders prominent der Fall von Donald Trump. Einige Nutzer befürchten nun eine Zunahme von „Hasspostings“.

Der Beitrag Bundesbeauftragter für Datenschutz bewirbt Twitter-Konkurrenten Mastodon erschien zuerst auf Tichys Einblick.

weiterlesen: Tichys Einblick

Leave a Reply

Your email address will not be published.